Fotokalender brachte 1782 Euro

Veröffentlicht von Thomas Kreissl (thomaskreissl) am 1.4.2019
Aktuelles >>

Das ist ein tolles Ergebnis. Einen Spendenerlös von stolzen 1782 Euro hat der erste Pettendorfer Fotokalender gebracht. Die Bürgerstiftung Pettendorf hatte das Projekt zusammen mit dem bürgerschaftlich getragenen Projekt „Pettendorf blüht“ im Frühjahr 2018 auf die Beine gestellt hat. Unsere beiden Vorstandsvorsitzenden Reinhold Demleitner und Thomas Kreissl durften den Spendenscheck aus den Händen von Bürgermeister Eduard Obermeier in Empfang nehmen. Insgesamt 230 Kalender haben gegen Spenden Abnehmer gefunden, 80 im kleineren DIN-A4-Format und 150 große im DIN-A3-Format.

Bürgermeister Eduard Obermeier und Verwaltungsleiter Martin Antretter waren zur Übergabe des symbolischen Spendenschecks eigens in die Bücherei gekommen. Hier zieren Abzüge der zwölf Kalenderblätter plus Titelbild jetzt die Wände des Treppenaufgangs in das Obergeschoss. Das ganze Jahr über sind die fotografischen Kunstwerke nun hier zu bewundern.Bürgermeister Obermeier führt den Erfolg auf das „Miteinander“ zurück, das letztlich auch eines der zentralen  Anliegen des Projekts „Pettendorf blüht“ ist. Und Dank der finanziellen Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz und der großen Spendenbereitschaft der Bürger kamen letztlich die überwältigende Spendensumme zusammen.

Zuletzt geändert am: 1.4.2019 um 16:01:23

Zurück zur Übersicht
Aktuelles:
Fotokalender brachte 1782 Euro 01.04.2019

Das ist ein tolles Ergebnis. Einen Spendenerlös von stolzen 1782 Euro hat der erste Pettendorfer Fotokalender gebracht.

Start frei für den Fotowettbewerb 2019 01.04.2019

Das Projekt Fotowettbewerb geht in die zweite Runde. Weil der erste Pettendorfer Fotokalender und der vorangegangene Fotowettbewerb so gut eingeschlagen haben, wird es heuer eine Neuauflage geben.