Raiffeisenbank Regenstauf spendete 1000 Euro

Die Raiffeisenbank Regenstauf eG unterstützt die Bürgerstiftung nicht nur als Gründungsmitglied. Im Rahmen einer Stiftungsbeiratssitzung überreichte Vorstandsvorsitzender Stephan Hauf von der Raiffeisenbank Regenstauf eG der Bürgerstiftung eine Spende in Höhe von 1000 Euro für den ersten Defibrillator im Rahmen des Aufbaus eines Defibrillator-Netzes in der Gemeinde Pettendorf. "Unsere Heimat gestalten und die Lebensqualität in der Region zu erhalten, ist für uns alle eine Herausforderung, der wir uns stellen sollten", betonte Vorstandsvorsitzender Reinhold Demleitner bei der Spendenübergabe. "Wer stiftet, handelt zum Wohle der Gemeinschaft und unterstützt den heimischen Wirtschafts- und Kulturraum. Wir als das größte noch selbständige Kreditinstitut in der Region Regenstauf – Lappersdorf – Pettendorf sind schon aufgrund unserer regionalen Wurzeln im besonderen Maße mit den Bürgerinnen und Bürgern in unserer Heimat verbunden", sagte Stephan Hauf. Die Gründung der Bürgerstiftung Pettendorf habe die Raiffeisenbank sehr gerne mit gestaltet und werde die Arbeit der Stiftung auch künftig mit unterstützen. Das Bild zeigt Stephan Hauf mit Reinhold Demleitner und Stiftungsratsvorsitzenden Hubert Dennerlohr (von links) bei der Spendenübergabe.


 

Aktuelles:
Fotokalender brachte 1782 Euro 01.04.2019

Das ist ein tolles Ergebnis. Einen Spendenerlös von stolzen 1782 Euro hat der erste Pettendorfer Fotokalender gebracht.

Start frei für den Fotowettbewerb 2019 01.04.2019

Das Projekt Fotowettbewerb geht in die zweite Runde. Weil der erste Pettendorfer Fotokalender und der vorangegangene Fotowettbewerb so gut eingeschlagen haben, wird es heuer eine Neuauflage geben.